Aktuelle Meldungen:

Schiedsrichter-Newsletter

28. Juli 2020

Hallo liebe Schiedsrichterkameradinnen und Kameraden,

leider wurden die Hoffnungen des BFV nicht erfüllt und auch in den kommenden 2 Wochen ist nicht mit Fußballspielen in Bayern zu rechnen.

Gerne möchte ich Euch aber zu unserem nächsten Lehrabend am Freitag, den 31.07.2020 um 19:30 Uhr einladen.
Dieser findet wieder Online per Zoom Meeting statt.

Den Link und das Passwort findet Ihr im Newsletter.

Ich freue mich auf Eure rege Teilnahme und verbleibe
mit sportlichen Grüßen.

Bleibt gesund!

Euer Frank

——————————————————–
Frank Kaiser lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Zoom-Meeting beitreten

https://us02web.zoom.us/j/88456212292?pwd=dlhQOVZzeVUrckQ1ajhJRGRycFpGQT09

Meeting-ID: 884 5621 2292

Kenncode: 8acRQz

———————————————————————

Neues Modul Online Lernen - Die Regeländerungen ab 01.07.2020

Bereits im vergangenen Lehrabend haben wir die Regeländerungen,
die ab dem 01.07.2020 gelten vorgestellt.
Jetzt gibt es hierzu auch ein neues Online-Lernen Modul, bei dem Ihr
Euer Regelwissen hierzu nochmals vertiefen könnt.
Unser Lehrwart wird das Modul in den kommenden Tagen hochladen und
Ihr erhaltet, dann wieder eine E-Mail aus dem System!!!

——————————————————————————–
Neuerungen im ESB - DFBnet

Im Online Spielbericht wurden einige Änderungen vorgenommen. Uns betrifft vor allem der folgende Punkt:

2. KARTEN UND STRAFEN FÜR TEAMOFFIZIELLE

Mit dem DFBnet-Release 7.80, Ende Juni, wird die Handhabung von
Teamoffiziellen im neuen Spielbericht komplett erneuert. Der neue DFBnet
Spielbericht ermöglicht dann auch die Aufstellung von Teamoffiziellen im
neuen Spielbericht. Erfasst werden dabei auch Sperren und Strafen von
Teamoffiziellen, die im Spielbericht automatisch geprüft werden.

2.1 TEAMOFFIZIELLE IN DER AUFSTELLUNG

Die Mannschaftsverantwortlichen der Mannschaften im Spiel geben vor dem
Spieltermin ihre Aufstellungen ein. Hierzu gehören die Teamoffiziellen
genauso wie die Spieler. Teamoffizielle werden wie Spieler über die
Spielberechtigungsliste oder bei der Mannschaftsmeldung zu ihrer
Mannschaft zugeordnet. Falls ein Mannschaftsverantwortlicher eine neue
Aufstellung eingeben will, bekommt er als Komfortfunktion die angesetzten
Teamoffiziellen aus dem Spiel zuvor vorbelegt und kann diese mit den
sonstigen Teamoffiziellen der Mannschaft auffüllen. Hierbei kann eine Person
mehrere Funktionen haben, z.B. Physiotherapeut und gleichzeitig
Dopingbeauftragter. Genausout können Funktionen mehrfach vergeben sein,
z.B. kann es in der Aufstellung mehrere Assistenztrainer geben.
Der Anwender bekommt Hinweise, welche Funktionen Pflicht* sind und ob
ein Teamoffizieller gesperrt ist. Falls eine Person als Teamoffizieller nicht
bereits der Mannschaft zugeordnet ist, kann an dieser Stelle eine Person
sowohl im Vereinskontext oder global gesucht und zugewiesen werden.
Falls eine Person als Teamoffizieller verwendet werden soll, die im DFBnet
nicht existiert, kann sie an dieser Stelle angelegt werden.
Achtung: Hierbei sollte der Anwender darauf achten, dass die Person
wirklich noch nicht im DFBnet vorhanden ist, ansonsten werden Duplikate
erzeugt. Hinweis: Es ist nicht mehr möglich, freie Texte für Teamoffizielle
zu verwenden.

2.2 TEAMOFFIZIELLE IM SPIELVERLAUF

Im Spielverlauf kann der Anwender Karten und Strafen für Teamoffizielle
vergeben, die Regeln entsprechen denen für Spieler.

2.3 TEAMOFFIZIELLE IN DER SPORTGERICHTSBARKEIT

In der Sportgerichtsbarkeit werden Teamoffizielle analog zu Spielern
behandelt.

Sportrichter können nach Spielen mit roten Karten für Teamoffizielle suchen
und hierfür Fälle anlegen, bearbeiten und entscheiden.
Das Regelwerk entspricht dem für Spieler.
Es können Geldstrafen, Spielsperren und sonstige Strafen/Auflagen
verhängt werden, auch die Aussetzung zur Bewährung ist möglich.

Die in der Sportgerichtsbarkeit verhängten Sperren sind relevant und werden im Spielbericht geprüft.

2.4 SPERRREGELN, SPERREN UND ABLEISTUNGEN

Auch hier wurde das Regelwerk für Spielersperren übernommen.
Je Liga können Sperrregeln für Teamoffizielle festgelegt werden.
Diese Sperrregeln werden bei der Freigabe des Spielverlaufs im Spielbericht
bei Bedarf angewendet und können zu automatischen Sperren führen,
ggfs. werden diese in der Sportgerichtsbarkeit angepasst.
Der Spielbericht prüft, ob ein Teamoffizieller gesperrt ist und weist ihn
darauf hin (die Ansetzung ist aber trotzdem möglich).
Bei Freigabe eines Spielverlaufs werden die Ableistungen zu offenen Sperren
automatisch gerechnet. Es ist ebenso möglich. Sperren und Ableistungen
direkt zu erfassen.

***

Schiedsrichter-Newsletter

23. Juni 2020

Hallo liebe Schiedsrichterkameradinnen und Kameraden,

langsam kehrt durch die immer weiterreichenden Aufhebungen der “Corona-Beschränkungen” wieder etwas Normalität in unsere Alltagsleben zurück.

Noch kann nicht abgesehen werden, wann eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Bereich des BFV erfolgt.
Es wurden vom Präsidium aber weitreichende Entscheidungen gefällt, wie der generelle Verlauf der “aktuellen” Saison geregelt werden soll. Informationen habe ich Euch im Newsletter angefügt.

Zunächst werden wir noch keine “Präsenz”-Lehrabende abhalten, da wir hierzu noch keine Verhaltensrichtlinie vom BFV erhalten haben und wir die Umsetzung des notwendigen Hygienekonzepts noch nicht sicherstellen können.

Unser nächster Lehrabend am Montag, den 29.06.2020 um 19:30 Uhr findet daher wieder Online per Zoom Meeting statt.
Den Link und das Passwort findet Ihr im Newsletter.

Ich freue mich auf Eure rege Teilnahme und verbleibe
mit sportlichen Grüßen.

Bleibt gesund!

Euer Frank

Frank Kaiser lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Zoom-Meeting beitreten

Zur Teilnahme hier klicken!!!

Meeting-ID: 836 3645 4795

Passwort: 966270

***

Newsletter SR-Gruppe-Coburg Ebern

28. Mai 2020

Hallo liebe Schiedsrichterkameradinnen und Kameraden,

die Bundesliga hat den Spielbetrieb wieder aufgenommen und zumindest im Fernsehen können wir wieder Fußball verfolgen.
Bemerkenswert ist aus meiner Sicht, dass die Spieler sich gegenüber den Schiedsrichtern deutlich disziplinierter Verhalten und auf die sonst übliche Theatralik verzichten. Ob das fehlende Publikum hierfür der Grund ist?

In unserem Bereich gibt es leider noch keine neuen Erkenntnisse. Die Vereine können zumindest in Kleingruppen
unter Einhaltung der Auflagen ein “Training” durchführen.

Für unseren nächsten geplanten Lehrabend am Freitag, den 29.05.2020 werden wir keine Online/Video-Schaltung durchführen.

Wir werden aber zum Monatsende das neue Lernmodul
„Fachkompetenz in Sachen Spielregeln“ ins Online-Lernen einstellen. Hierzu erhaltet Ihr wieder eine Mail aus dem DFB-Net. Der Online-Lehrgang kann dann vom 01.06.2020 -30.06.2020 absolviert werden.

Ich freue mich auf Eure rege Teilnahme und verbleibe
mit sportlichen Grüßen.

Bleibt gesund!

Euer Frank

***

Schiedsrichter-Newsletter

24. April 2020

Hallo liebe Schiedsrichterkameradinnen und Kameraden,

leider ist noch nicht absehbar, wann wir wieder einen Lehrabend in gewohnter Form abhalten können.

Wir haben uns daher entschieden, bis auf Weiteres die Lehrabende in “digitaler” Form abzuhalten und unseren Terminkalender entsprechend einzuhalten.

Zusätzlich haben wir vom BFV noch das Medium Online-Lernen im DFBnet an die Hand bekommen. Dieses möchten wir Euch gerne am kommenden Lehrabend vorstellen. Es bietet eine gute Möglichkeit Lehrinhalte zu vermitteln und Lehreinheiten zu bearbeiten. Die erste Einheit steht unter dem Motto “Agieren statt Reagieren”!

Ich freue mich auf Eure rege Teilnahme und verbleibe
mit sportlichen Grüßen.

Bleibt gesund!

Euer Frank

——————————————————–

Online Lehrabend am 27.04.2020 um 19:30 Uhr

Ihr könnt Euch hierzu unter dem beigefügten Link anmelden.
Dies ist mit PC, Tablet, Smartphone oder auch per Telefon möglich. Die Plattform über die wir kommunizieren heißt Zoom und ist kostenfrei, Ihr müsst hierzu auch keinen Account einrichten.

Frank Kaiser lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: Lehrabend 27.04.2020
Uhrzeit: 27.Apr.2020 19:30 Uhr

Zoom-Meeting beitreten

Zur Teilnahme hier klicken!!!

Meeting-ID: 781 1052 6706

ACHTUNG Passwort erforderlich!!!!

Passwort: 2J1w2t

***

Schiedsrichter-Newsletter

1. April 2020

Hallo liebe Schiedsrichterkameradinnen und Kameraden,

ich hoffe Euch und Euren Familien geht es gut.

Leider hat uns die Corona-Pandemie weiterhin fest im Griff und vieles was man sich nicht vorstellen konnte ist nun Realität.

Bis auf Weiteres werden auch keine Spiele und auch keine “normalen” Lehrabende stattfinden können.

Wir möchten aber gerne mit Euch in Kontakt bleiben und haben uns daher entschieden einen “Online-Lehrabend” abzuhalten. Diesen rechnen wir natürlich auch an!

Dieser wird am kommenden Sonntag, den 05.04.2020 um 19:00 Uhr stattfinden.

Ihr könnt Euch hierzu unter dem beigefügten Link anmelden.
Dies ist mit PC, Tablet, Smartphone oder auch per Telefon möglich. Die Plattform über die wir kommunizieren heißt Zoom und ist kostenfrei, Ihr müsst hierzu auch keinen Account einrichten.

Zur Teilnahme anklicken!!!

Meeting-ID: 871 220 008 (Nummer nach Aufforderung eingeben)

Ich freue mich auf den Austausch mit Euch und verbleibe mit besten Grüßen!

Bleibt gesund!

Euer Frank

Online Lehrabend am 05.04.2020 um 19:00 Uhr

Frank Kaiser lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: Online Lehrabend SRVGG Coburg-Ebern
Uhrzeit: 5.Apr.2020 19:00 Uhr

Zoom-Meeting beitreten:

Zur Teilnahme anklicken!!!

Meeting-ID: 871 220 008 (Nummer nach Aufforderung eingeben)

***

Schiedsrichter-Newsletter

15. März 2020

Hallo liebe Schiedsrichterkameradinnen und Kameraden,

sicherlich habt Ihr bereits den Medien entnommen, dass die
Corona-Pandemie nun auch Auswirkungen auf den Spielbetrieb im Bayerischen Fußballverband hat.

Vorsorglich wurde der gesamte Spielbetrieb bis mindestens 23.03.2020 ausgesetzt. Das weitere Vorgehen ist noch offen und wird entsprechend der aktuellen Lage angepasst.

Nach aktuellem Stand wird auch unsere nächster Pflichtlehrabend am 27.03.2020 nicht stattfinden, da wir hier den Vorgaben unseres Verbandes folgen.

Wir halten Euch entsprechend informiert!

Ich wünsche uns, dass wir die aktuelle Ausnahmesituation besonnen, verantwortungsvoll und mit gesundem Menschenverstand meistern.

Bleibt Gesund!

Beste Grüße

Euer Frank

***

Coburger Schiedsrichter zu Gast beim Spitzenspiel

10. März 2020

Diese Jahr hieß es auf nach Gladbach zum Spitzenspiel in der Bundesliga.
Borussia M-Gladbach gegen die Borussen aus Dortmund.
Schon früh um 10.30 Uhr hieß es Abfahrt nach Gladbach.
Und wie es bei den Schiedsrichtern aus Coburg so ist, waren auch alle Pünktlich zum Treffpunkt erschienen.
Um 10.50 Uhr dann noch den Rest der Truppe in Pfaffendorf eingesammelt und ab ging es über die Röhn
in Richtung Gladbach. Nach 3 Pausen und einer Frühstückspause kamen wir dann so gegen 16.30 Uhr mit unseren 3 Busen direkt vor den Stadion an.
Dann ging es direkt zum Stadion, wo wir leider nicht die besten Plätze erwischten und unsere Sicht sehr eingeschränkt war.
Aber wir Liesen uns unsere gute Laune nicht vermiesen und sahen ein gutes Bundesliga Spiel das die Borussia aus Dortmund
für sich mit 1:2 entschied. Nachdem Spiel machten wir uns wieder direkt auf die lange Heimreise, wo natürlich alle Schiedsrichter
wieder Pünktlich zu Ihren Bus fanden. Nach kurzen Boxenstopp sind wir früh um 4 Uhr wieder in Coburg eingetroffen.
Danke hier an Thomas Hein der sich wieder mal super um Karten Busse und natürlich für Essen und Getränke bestens gesorgt hat.
Mal schauen wo uns die nächste Fahrt hin führt. Nachdem wir schon Augsburg, Mainz, Stuttgart, Hoffenheim, Nürnberg und Gladbach hinter uns haben.
Danke auch noch an die Borussia aus Gladbach für die Karten und das nächste mal vielleicht mit besserer Sicht.
img_20200307_1815223-1.jpg

***

Neulingskurs erfolgreich absolviert

3. Februar 2020

srg-coe-neulingskurs2020.jpg

***

Kostenpool aufgelöst. Spesen in Bar kassieren!

26. Januar 2020

Mit dem Jahreswechsel wurde in allen B-, A- und Kreisklassen der Spielkreise 1-3 und in den Juniorenspielklassen des Bezirkes der Kostenpool aufgelöst. Schiedsrichter die in diesen Klassen künftig eingeteilt sind, müssen ihre Spesen damit nach dem Spiel in Bar vor Ort kassieren.

***

Schiriturnier: Erneut Platz 6 für unser Team

18. Januar 2020

srg-coe-schiriturnier2020.JPG

Bereits zum 38. Mal fand am heutigen Samstag die oberfränkische Schiedsrichter-Hallenmeisterschaft statt. Gastgeber war die Schiedsrichtergruppe Kulmbach, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum feiert.

Unsere Mannschaft, die von Blerim Berisha gecoacht wurde, fand gut ins Turnier und fuhr im ersten Spiel einen 2:0 Derby-Sieg gegen die Nachbarn aus der Schiedsrichtergruppe Maintal-Rödengrund ein. Als im zweiten Match auch das Team der Referees aus Hochfranken mit 4:0 bezwungen werden konnte, ging man selbstbewusst in die Begegnung gegen den Seriensieger und Titelverteidiger der Schiedsrichtergruppe Kronach. Der Coach gab als Ziel aus, die Räume eng zu machen und erst mal hinten sicher zu stehen. Das gelang anfänglich auch ganz gut. Kronach tat sich lange schwer, blieb jedoch geduldig und ging nach etwa der Hälfte der Spielzeit verdient mit 1:0 in Führung. Der Rückstand warf unser junges Team komplett aus der Ordnung. Am Ende verlor man mit 0:3. Doch es sollte noch dicker kommen, denn auch das letzte Gruppenspiel gegen die Schiedsrichtergruppe Hof ging mit 0:5 verloren.

So blieb am Ende nach einem perfekten Start nur der undankbare 3. Platz in der deutlich schwereren Gruppe B. Im Spiel um Platz 5 scheiterte man, nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit, im 6-Meter-Schießen am Gastgeber-Team der Schiedsrichter-Gruppe Kulmbach. Unsere Gruppengegner aus Kronach und Hof gewannen jeweils ihre Halbfinal-Spiele. Sie standen sich in einem spannenden Finale zum zweiten Mal an diesem Tag gegenüber. Doch wie schon beim ersten Duell ging auch diesmal die Schiedsrichtergruppe Kronach als Sieger (1:0) vom Platz, verteidigte damit ungeschlagen ihren Titel und darf sich für ein weiteres Jahr “Oberfränkischer Schiedsrichter-Hallenfußball-Meister” nennen.

***