Aktuelle Meldungen:

B-Klasse Rhön: 9 gegen 9 möglich

28. Juli 2018

Im Kreis Rhön werden die B-Klassenspiele ab dieser Spielzeit ​als fexible Spielform durchgeführt. Dabei kann ein Verein bis zwei Tage vor dem Spiel beantragen, dass die Partie 9 gegen 9 ausgetragen wird.
Im nachfolgenden PDF findet ihr alle wichtigen Infos zur Umsetzung dieser neuen Spielvariante.

pdf.gif Flexible Spielform

Ergänzung zum PDF: Es sind 5 Auswechslungen möglich, damit die Mannschaft die eigentlich 11 Spieler zur Verfügung hätte, alle ihre Spieler einsetzen kann.

***

Spesenabrechnung im Kreis Bamberg

28. Juli 2018

Die Kreisspielleitung des Kreis 1 (Bamberg/Bayreuth/Kulmbach/Steigerwald) weist darauf hin, dass die Abrechnung über Kostenpool bei Spielen der Kreisklasse bis zur B-Klasse in diesem Spielkreis nicht mehr durchgeführt wird. Die Schiedsrichter sind angewiesen ihre Spesen, direkt nach Spielende beim Heimverein in Bar zu kassieren.

Die Felder Fahrtkosten sowie SR-/SRA-Spesen im elektronischen Spielberichtsbogen unter dem Reiter Spielverlauf müssen ausgefüllt werden.

***

Sammelbestellung Polo-Shirts

14. Juli 2018

poloshirt-jako.jpg

Die SRVgg Coburg-Ebern startet eine Sammelbestellung für Poloshirts. Es handelt sich um das Präsentationsshirt von Jako, das mit Wappen der Gruppe und eurem Namen bedruckt wird. Das Shirt eignet sich zur Präsentation unserer Gruppe bei der Anreise zu Spieleinsätzen, bei Lehrgängen, Sportverantstaltungen oder anderen Aktivitäten. Die Kosten für das Poloshirt sind aktuell auf 30,- EUR kalkuliert, können aber je nach Gesamtmenge noch günstiger werden. Zudem wird es einen Zuschuss durch die Gruppe geben.

Bei Interesse bitte unter Angabe von Name und Größe an Daniel Seifert (daniel.seifert90@icloud.com oder 0171/3409433) wenden.

Wer noch unschlüssig ist, kann an der nächsten Sitzung das Shirt begutachten und bei einer Anprobe die richtige Größe herausfinden.

***

Regelung bei Pokalspielen

4. Juli 2018

Auf der Arbeitstagung des Bezirkes wurde nochmals darauf hingewiesen, dass alle Pokalspiele passrechtlich Privatspiele sind.

Auf Kreisebene dürfen 5 Auswechslungen (und Rückwechseln weiter gültig)
vorgenommen werden.

Die 5 Wechslungen beziehen sich ausschließlich auf den Kreispokal (bis einschl. Kreisfinale), incl. Rückwechseln. Auch höherklassige Vereine, so sie auf Kreisebene eingreifen, haben diese Möglichkeit.

Im normalen Verbandsspielbetrieb (keine Privatspiele!) bleibt es bei 3 Auswechslungen (mit Rückwechseln).

Pokalspiele Spielrecht (gültig ab 01.06.)
In allen Pokalspielen auf DFB-Ebene ist passrechtlich die Verbandsspielberechtigung erforderlich. Bei Toto-Pokalspielen, also bei Pokalspielen auf Landesverbandsebene (Bayern) ist passrechtlich die Privatspielberechtigung ausreichend.

***

Neuerungen in Satzungen & Regelwerk

1. Juli 2018

Wie jedes Jahr, gibt es auch zur neuen Saison 2018/2019 einige Änderungen. Eine Zusammenfassung könnt ihr euch hier als PDF herunterladen.

pdf.gif Neuerungen Saison 2018/2019

***

Neue Spesenordnung

1. Juli 2018

Seit dem 01.07.2018 gilt die neue Schiedsrichter-Spesenordnung, die im Bereich Downloads heruntergeladen werden kann.

***

Stadionfahrt nach Stuttgart

6. März 2018

Am Samstag, den 24.02.2018 fand die dritte Stadtionfahrt der Schiedsrichtervereinigung Coburg-Ebern statt. Ziel in diesem Jahr war die Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart, wo der heimische VfB die gegnerische Eintracht aus Frankfurt mit 1:0 besiegte.

Bilder | Mehr lesen…

***

Jürgen Strauch mit dem besten Blatt

6. März 2018
kartenblatt.jpg Beim Preisschafkopf unserer Schiedsrichter-Vereinigung wurde an 6 Tischen der Sieger ausgekartelt. In einem hochklassig besetzten Feld, dem auch Gastkarter aus den benachbarten Schiedsrichtergruppen ange-hörten, holte sich Jürgen Strauch mit 1.340 Punkten den Sieg.
Auf den weiteren Plätzen folgten Franz-Josef Leicht (1.255) und Harald Kiutra (1.150). Das Päckchen Nüsse nahm Nachwuchs- schiedsrichter/-karter Jonas Meusel (310) mit nach Hause.

***

Ofr. Schiri-Turnier: Kulmbach setzt sich durch!

20. Februar 2018

siegerfoto.jpg

Bei der 36. oberfränkischen Schiedsrichter-Hallenmeisterschaft hat die Schiedsrichtergruppe Kronach das Triple knapp verpasst. Gewohnt souverän zogen die Kronacher zwar in das Finale ein, fanden dort mit dem Team der Schiedsrichtergruppe Kulmbach aber ihren Meister. Unser Team erwies sich als anständiger Gastgeber und ließ gleich sieben Gruppen am Ende den vortritt.

Platzierungen: 1. Kulmbach, 2. Kronach, 3. Bayreuth, 4. Hof, 5. Maintal-Rödengrund, 6. Bamberg, 7. Marktredwitz, 8. Coburg-Ebern, 9. Hochfranken, 10. Steigerwald

Bilder | Mehr lesen…

***

Kameradschaftsabend: Schulz und Fleischer neue Ehrenmitglieder

17. Dezember 2017

Am Samstag, den 02.12.2017 versammelten sich die Fußball-Schiedsrichterinnen und -Schiedsrichter unserer Vereinigung nebst ihren Begleitungen in der Turnhalle des TSV Scherneck, zum alljährlichen Kameradschaftsabend. Höhepunkt des Abends waren die Ehrungen verdienter Schiedsrichtsrichter. Wolfgang Schulz und Rudolf Fleischer bekamen die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Bilder | Mehr lesen…

***